elisabeth-Verwaltungsrat unterzeichnet die Diversitätscharta

 

Am 26. September 2012 unterzeichnete der elisabeth-Verwaltungsrat die Diversitätscharta.
Hiermit verpflichtet sich elisabeth, gegen jede Art von Diskriminierung am Arbeitsplatz vorzugehen, Chancengleichheit und Diversität zu unterstützen und seine Unternehmenspolitik auf die Kompetenzanerkennung und -wertschätzung seiner Mitarbeiter auszurichten.

Mit der Diversitätscharta verpflichtet sich elisabeth:
"1. Entscheidungsträger und Mitarbeiter zu sensibilisieren, weiterzubilden und in Diversitäts-themen zwecks Bereicherung, Innovation, Fortschritt und sozialen Zusammenhalts einzubeziehen.
2. Eine Diversitätspolitik auszuarbeiten sowie Praktiken und Aktionspläne umzusetzen, um bewusst die Unterschiede eines jeden einzelnen Mitarbeiters einzubeziehen.
3. Chancengleichheitsprinzipen anzuwenden und Diversität zu fördern, sowohl in den Entscheidungsprozessen, der Unternehmensführung als auch bei der Einstellung neuer Mitarbeiter.
4. Diese Praktiken, ihre Ergebnisse und Auswirkungen regelmäßig neu zu bewerten.
5. Allen Beteiligten innerhalb des Unternehmens die eingegangenen Verpflichtungen und konkreten Ergebnisse der durchgeführten Aktionen mitzuteilen.
6. Alle seine Partner zu ermutigen, sich ebenfalls für Nichtdiskriminierung einzusetzen und Diversität zu fördern."Vorstellungsunterlagen Diversitätscharta Lëtzebuerg (Institut pour le Mouvement Sociétal, 2012)

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Seite www.chartediversite.lu.
 

Downloads :
Charte de la diversité

 

 

Foto: Emmanuelle Claude